ORDINATIONS-TERMIN BUCHEN

TELEMEDIZINISCHEN TERMIN BUCHEN

Willkommen bei OA Dr. Georg Bézard

Oberarzt für Orthopädie und Traumatologie
Oberarzt für Unfallchirurgie

Mein Spezialgebiet ist die konservative und operative Behandlung von Sport und Freizeit bedingten Verletzungen sowie die Behandlung von akuten und chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates. Meine Schwerpunkte liegen in der Schulter-, Hand- und Sportorthopädie.

 

Spezielle Informationen finden sie auf meinen Seiten Schwimmgips.at und Carpaltunnelsyndrom.at

Willkommen bei OA Dr. Georg C. Bézard

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie
Facharzt für Unfallchirurgie

Leiter der Schulterambulanz im Universitätsklinikum Tulln/Donau
Oberarzt an der orthopädischen Tagesklinik  Klosterneuburg

Mein Spezialgebiet ist die konservative und operative Behandlung von Sport und Freizeit bedingten Verletzungen sowie die Behandlung von akuten und chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates. Meine Schwerpunkte liegen in der Schulter-, Hand- und Kniechirurgie.

 

Außerdem betreibe ich noch die Seiten Schwimmgips.at und Carpaltunnelsyndrom.at

Willkommen bei OA Dr. Georg C. Bézard

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie
Facharzt für Unfallchirurgie

Leiter der Schulterambulanz im Universitätsklinikum Tulln/Donau
Oberarzt an der orthopädischen Tagesklinik  Klosterneuburg

Mein Spezialgebiet ist die konservative und operative Behandlung von Sport und Freizeit bedingten Verletzungen sowie die Behandlung von akuten und chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates. Meine Schwerpunkte liegen in der Schulter-, Hand- und Kniechirurgie.

 

Außerdem betreibe ich noch die Seiten Schwimmgips.at und Carpaltunnelsyndrom.at

Wo tut’s
denn weh?

„Aegroti salus suprema lex“ – Das Wohl des Patienten ist das höchste Gesetz. Danach handle und behandle ich die folgenden Bereiche des menschlichen Körpers, damit Sie das Leben bald wieder uneingeschränkt genießen können:

Wo tut’s
denn weh?

„Aegroti salus suprema lex“ – Das Wohl des Patienten ist das höchste Gesetz. Danach handle und behandle ich die folgenden Bereiche des menschlichen Körpers, damit Sie das Leben bald wieder uneingeschränkt genießen können:

Wo tut’s
denn weh?

„Aegroti salus suprema lex“ – Das Wohl des Patienten ist das höchste Gesetz. Danach handle und behandle ich die folgenden Bereiche des menschlichen Körpers, damit Sie das Leben bald wieder uneingeschränkt genießen können:

Das sagen meine Patienten

  • Ein Patient

    Ich hatte nach größerer sportlicher Belastung Schmerzen im Knie. Nach Durchführung einer Magnetresonanztomographie suchte ich mit dem Befund Hr.OA Dr. Bézard in seinen Praxisräumen in Wien (Q19) auf. Seine Diagnose deckte sich (ohne vorher den Befund zu lesen) mit dem MRT Befund. Es wurde ein Termin für eine Kniespiegelung im Universitätsklinikum Tulln vereinbart, welche bei Tagesklinkaufenthalt von OA Dr. Bézard durchgeführt wurde. Die Nachbetreuung erfolgte in den Praxisräumen von OA Dr. Bézard. Das Ergebnis: Nach dem Eingriff traten keine Probleme auf. Es gab weder einen Gelenkserguss, noch Entzündungen oder nennenswerte Schwellungen und Schmerzen. Beweglichkeit des Kniegelenkes nach 2 Wochen bis 125 Grad ohne Schmerz. Hr. Dr. Bézard hat in freundlichem und kompetentem Umgang mit mir immer alle Fragen zur Behandlung wunderbar beantwortet und mich über alles gut informiert. Es ist dadurch ein wirklich gutes Vertrauensverhältnis entstanden.

    Ein Patient
    über docfinder.at
  • Karl R.

    Wegen eines Unfalls mit einer Kreissäge war ich im Universitätsklinikum Tulln in stationärer Behandlung. Noch vor der OP wurde mir mitgeteilt, dass eine Amputation der beiden massiv verletzten Finger wahrscheinlich bevorsteht. Folglich wurde ich am linken Zeige- und Mittelfinger von OA Dr. Georg BEZARD operiert(dabei wurde das abgetrennte Glied des Zeigefingers, die beiden Beugesehnen wieder an- bzw. zusammengenäht u.v.a.m.). Auch über die mehrmonatigen Nachbehandlungen wurde ich fast ausschließlich von Herrn OA DR. BEZARD fürsorglich betreut. Dank der wirklich großen Bemühungen von Herrn OA DR.BEZARD blieben beide Finger erhalten. Daher ist es mir ein großes und aufrichtiges Anliegen mich bei Herrn OA DR. BEZARD für seinen Einsatz, die erbrachten Leistungen zu bedanken und meine Erfahrungen über diesen Weg vermitteln.

    Karl R.
    über docfinder.at

Das sagen meine Patienten

  • Ein Patient

    Ich hatte nach größerer sportlicher Belastung Schmerzen im Knie. Nach Durchführung einer Magnetresonanztomographie suchte ich mit dem Befund Hr.OA Dr. Bézard in seinen Praxisräumen in Wien (Q19) auf. Seine Diagnose deckte sich (ohne vorher den Befund zu lesen) mit dem MRT Befund. Es wurde ein Termin für eine Kniespiegelung im Universitätsklinikum Tulln vereinbart, welche bei Tagesklinkaufenthalt von OA Dr. Bézard durchgeführt wurde. Die Nachbetreuung erfolgte in den Praxisräumen von OA Dr. Bézard. Das Ergebnis: Nach dem Eingriff traten keine Probleme auf. Es gab weder einen Gelenkserguss, noch Entzündungen oder nennenswerte Schwellungen und Schmerzen. Beweglichkeit des Kniegelenkes nach 2 Wochen bis 125 Grad ohne Schmerz. Hr. Dr. Bézard hat in freundlichem und kompetentem Umgang mit mir immer alle Fragen zur Behandlung wunderbar beantwortet und mich über alles gut informiert. Es ist dadurch ein wirklich gutes Vertrauensverhältnis entstanden.

    Ein Patient
    über docfinder.at
  • Karl R.

    Wegen eines Unfalls mit einer Kreissäge war ich im Universitätsklinikum Tulln in stationärer Behandlung. Noch vor der OP wurde mir mitgeteilt, dass eine Amputation der beiden massiv verletzten Finger wahrscheinlich bevorsteht. Folglich wurde ich am linken Zeige- und Mittelfinger von OA Dr. Georg BEZARD operiert(dabei wurde das abgetrennte Glied des Zeigefingers, die beiden Beugesehnen wieder an- bzw. zusammengenäht u.v.a.m.). Auch über die mehrmonatigen Nachbehandlungen wurde ich fast ausschließlich von Herrn OA DR. BEZARD fürsorglich betreut. Dank der wirklich großen Bemühungen von Herrn OA DR.BEZARD blieben beide Finger erhalten. Daher ist es mir ein großes und aufrichtiges Anliegen mich bei Herrn OA DR. BEZARD für seinen Einsatz, die erbrachten Leistungen zu bedanken und meine Erfahrungen über diesen Weg vermitteln.

    Karl R.
    über docfinder.at

Dr. Bézard auf
Social Media

Impfpflicht, ein sehr kontroverses Thema! Bisher war ich immer gegen jede Art der Verpflichtung wenn es um medizinische Belange geht. Langsam zweifle ich aber, ob es in diesem Fall nicht leider doch der einzig funktionierende Weg ist.

Bei meiner Arbeit als Impfarzt musste ich leider feststellen, dass wir es nur mit einer geringe Zahl an militanten Impfgegnern zu tun haben. Eine große Zahl von den Menschen, die sich zum ersten Mal impfen lassen, haben einfach nur ein bisschen Bedenken. Manche tatsächlich vor der Nadel, manche vor Gerüchten die sie gehört haben.... aber eigentlich eh nicht wirklich glauben. Es ist ihnen eigentlich wuascht (wienerisch egal), dann gehen sie jetzt halt impfen. Im Wesentlichen bleibt eine gewisse Bequemlichkeit, eine nicht erkennbare Notwendigkeit sich selber zu impfen. Natürlich, ein 20-jähriger sieht nicht die persönliche Gefahr des Virus für sich. Das ist absolut versändlich. Der Gemeinschaftsgedanke rückt angesichts der spitzen Nadel und des langen Wegs zu Impfstraße in den Hintergrund. Impfgegner Argumente geben eine Ausrede vor der Playstation sitzen zu bleiben. Selbst Risiko Patienten haben keine Zeit zum impfen gefunden. Tatsächlich ist es so, je einfacher man es den Menschen macht, umso eher lassen sie sich impfen. Daher gibt auch den Impfbus der zu den Menschen fährt. Es funktioniert.

Die 40% Ungeimpften sind daher nicht strikte Impfgegner, sondern einfach gemütliche Menschen ohne Angst vor dem Virus.... und ein paar" kritisch denkende" Anführer. Das ist auf der einen Seite beruhigend, auf der anderen Seite sehr beunruhigend. Nur Angst und Zwang bewegt die Menschen...oder ein Leckerli! Wie im #Kindergarten. Die Portugiesen und Spanier haben Schlimmes erlebt. Denen sitzt die Angst im Nacken. Dort funktioniert das impfen. Der ÖsterreicherIn hat es bisher noch recht gut erwischt. Ich hoffe es muss nicht soweit kommen, dass wir über die Angst impfen.... oder 500 Euro zahlen. Da wäre mir persönlich eine Impfpflicht lieber auch wenn sie all meinen Überzeugungen widerspricht.

Was denkst du? Zwangsimpfen?

#Covid19 #corona #impfbus #maske #vaccination #impfung #lockdown #impfpflicht #drbezard #covid_19 #
...

Dritte Corona Impfung zusammen mit Influenza. Meine Frau kennt kein Erbarmen. Es hat aber fast nicht weh getan. Alle Emotionen sind gespielt 😉 Ehrenwort!

Ich habe mir ein drittes mal Pfizer geimpft. Bisher keine Nebenwirkungen. Nicht mal Fieber. Wenn noch was kommt poste ich jede Pustel oder Fieberzacke in den Stories.

Es lassen sich alle Ärzte impfen die ich kenne. Auch ihre Kinder. Das wäre eine seltsame Verschwörung wenn die Verschwörer sich selber der "Gefahr" aussetzen.

Ich habe auch keine Bedenken die Möglichkeit einer Doppel Impfung im Anspruch zu nehmen. Die Zahlen und Studien liegen vor. Ja, ich bin Wissenschafts gläubig. Nein, ich kann nicht alles selber überprüfen. Genau so wenig wie ich die Maschine prüfe, wenn ich im Flugzeug fliege. Nein, ich glaube nicht an Chemtrails und die Piloten wissen nichts davon.

Vertrauen ist notwendig in unserer Gesellschaft. Sonst funktioniert nichts mehr. Das heisst nicht das man nicht kritisch sein kann. Kritisch heisst aber auch, kritisch seinen eigenen Ideen gegenüber wenn sich die verfügbaren Informationen ändern.

#Covid19 #corona #mask #maske #vaccination #impfung #covid19vaccination #covid_19 #coronaimpfung #covid19impfung #biontech #pfizer #drbezard #orthopädie #unfallchirurgie #schulterchirurgie #kniechirurgie #handchirurgie #schulterschmerzen #tulln
...

Schulterschmerzen - Immer nur Spritzen? Ist eine OP wirklich notwendig? Physiotherapie? Stosswelle? TELE-Orthopädie bietet die Chance auf eine völlig unabhängige #Zweitmeinung.⠀

Egal ob in Deutschland, der Schweiz oder Österreich – operative Indikationen sind leider schnell gestellt und der Patient findet sich auf dem OP-Tisch wieder. An Operationen profitieren Spitälern und Ärzte. Das ist ein Faktum. Eine völlig unabhängige Zweitmeinung ist nur durch räumliche Trennung von Diagnosesteller und Behandler möglich. Hier sehe ich die Stärke des Online Arzt! ⠀

Als telemedizinischer Arzt kann ich den Patienten nicht operieren, Punkt! Auch profitiere ich nicht davon irgendeine kostspielige Behandlung durchzuführen oder in Versuchung geraten die Patientin an einen befreundeten Kollegen im selben Ort zu verweisen. Als telemedizinischer Arzt ist man zwangsläufig neutral.⠀

Diagnosestellung ist bei #Schulterschmerzen essentiell. Patientinnen mit Schulterproblemen finden sich häufig mit der #Diagnose #impingementsyndrom wieder und werden mit Spritzen behandelt. Selten ist das alleine der Grund für Schmerzen. #thereisnoimpingement. Operativ wurde möglicherweise vorgeschlagen ein SAD = Subacromiale Dekompression #subacromialdecompression durchführen zu lassen. Im Volksmund Abschleifen des Schulterdaches. Studien haben für deren Wirksamkeit keine Evidenz gezeigt. Trotzdem ist das die häufigste Schulteroperation im DACH Raum. ⠀

#telemedizon - wie soll das gehen? ⠀
In der Regel liegt ein Erstuntersuchung mit klinischen Befund durch einen, manchmal schon mehrere, lokale Ärzte vor. Telemedizinisch lassen sich mit speziellen Tests Gelenke fachgerecht untersuchen. MRT-Bilder und Röntgen sind entscheidend und können sehr einfach übertragen werden. Damit lässt sich ein umfangreiches Bild der Beschwerden erstellen. ⠀

Seit Beginn der Corona Pandemie behandle ich Patientinnen aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Spanien, Portugal, USA und sogar Russland teleradiologisch. ⠀

Nähere Informationen auf https://www.drbezard.com/telemedizin/⠀

#drbezard #orthopädie #unfallchirurgie #schulterchirurgie #kniechirurgie #handchirurgie #physiotherapie
...

Training Day - Kraftsport bei Kinder ab....5...9... 15?!?

Wenn wir uns die Frage stellen, ab welchem Alter Kraftsport bei Kindern gesund ist, müssen wir mit der Frage beginnen worin die Gefahren des Kraftsport liegen. Wir verbinden mit dem Thema Kraftsport automatisch hochgezüchtete, gedopte Bodybuilder die wir in Filmen wie Terminator auf der Leinwand bewundern durften. Sicher ein Bild mit dem die wenigsten Eltern die Zukunft ihrer Kinder assoziieren wollen. Keine Angst liebe Eltern, dass es in diese Richtung geht ist eher unwahrscheinlich... Viel wahrscheinlicher ist es, dass euer Kind in der Unsportlichkeit des Erziehungssystems den Weg zur Wohlstands Wampe findet. So ergeht es 95%.Davor würde ich mich viel eher fürchten und mit illegalen Substanzen kommen eure Kinder eher in der Schule und beim Nicht-Sport machen in Berührung.Vorurteil Nr 2: Überlastung des Bewegungsapparates durch die Gewichte. Ich selber habe mit 15 Jahren mit Kraftsport begonnen. Wir schicken Kinder in Fußball, Akrobatik, Kampfsportarten und vieles mehr. Das Verletzungsrisiko bei diesem Sportarten ist wesentlich höher als bei Krafttrainig. Die schwersten Verletzungen der Wachstumsfugen sehen wir oft beim Trampolinspringen, da hat niemand bedenken. Kraftsport ist verglichen sehr verletzungsarm. Vorurteil 3: bei "echten" Sportarten wird abseits von Kraft auch Geschicklichkeit und Ausdauer trainiert. Stimmt. Krafttraining hat aber ein anderes Ziel. Es bildet die Basis für anderen Sportarten. Für mich war die Motivation in die Kraftkammer zu gehen, damit ich im Sommer für Windsurfen fit genug bin, und im Winter für Skifahren gute Beinmuskulatur habe dh Weniger Verletzungs Risiko, Ausgleich zum Sitzen in der Schule. Kraftsport ist wie Zähneputzen!!! Es ist ein Mittel zum Zweck, eine Notwendigkeit!!.... und um in der Badehose gut auszuschauen 😂

Die einzige Einschränkung ist, dass viele Geräte einfach nicht für Kinder konzipiert sind. Hier könnte man nachbessern. Ansonsten kann ich es uneingeschränkt ab egal welchem Alter empfehlen. Natürlich mit Hirn und Trainer... Wie alle andern Sportarten auch!!

#drbezard #orthopädie #unfallchirurgie #kinderwien #krafttraining #bodybuiling #kinderSport
...

5000 Follower!!!- Das ist der Master Plan :
.
.
Vielen Dank an alle die mich die letzten eineinhalb Jahre auf Social Media begleitet haben. Anfänglich war ich selber sehr skeptisch, was einen ärztlichen Auftritt auf Social Media betrifft. Mein lieber Kollege Ramin Valipour @drraminvalipour hat mich dem Thema zugänglich gemacht. Abseits von nackten Ärschen und Nahrungsergänzungsmittel scheint auf Instagram und Facebook doch ein wenig Platz für etwas wissenschaftlichere Informationen zu sein. Was mir am meisten Spaß macht, ist der Kontrast zu dem althergebrachten Gott in Weiß der unnahbar in seiner Praxis sitzt. Die Herausforderung ist, komplexe Materie aufs Wesentliche zu reduzieren. Vorbilder wie @doktorweigl, @doc.beats oder @doc.caro.holzner haben mich anfänglich motiviert einzusteigen. Was mir bis heute ein Rätsel ist woher diese Ärzte neben ihrem Beruf die Zeit nehmen eine so hohe Frequenz an Beiträgen zu erzeugen🙈. Mein Respekt!

Was ist geplant: Ich möchte weiterhin informative, aber auch Medizin und Gesundheitssystem kritische Informationen zur Verfügung stellen. Auch der Ausbau meines YouTube Kanals ist mir ein großes Anliegen,... für das ich jetzt hoffentlich mehr Zeit finden werde.
Wie wir durch Corona gemerkt haben, ist in diesem System der Wurm. Spitäler sind überlastet, Ärzte und Pflegepersonal kündigen, die Privatmedizin boomt und die Unfallchirurgie ist am sterben. #makeunfallchirurgiegreatagain. Die Bevölkerung wird älter, der med Nachwuchs bleibt aus , der demografische Wandel hat gerade erst begonnen und die Verantwortlichen versuchen den Ball bis zu Pension flach zu halten um das Problem auf ihre Nachfolger zu verschieben.

Wenn ihr mich auf diesem Weg unterstützen möchtet, würde ich mich freuen wenn ihr meine Beiträge liked, kommentiert oder am besten teilt. Je mehr Follower umso offener kann ich aus dem Nähkästchen plaudern ohne angreifbar zu werden. Reichweite ist die einzige Währung die diesen Kanal am Leben erhält und kritische Beiträge ermöglicht 😘
...

Am Puls der Zeit zu arbeiten heisst nicht nur ständig zu lernen, sondern auch bisher Gelerntes und Angewanntes in Frage zu stellen.

Gerade darin liegt der Unterschied der Wissenschaft zu dogmatischen Lehren wie der Homöopathie. Eine Religion erkennt man daran, dass die Prinzipien festgeschrieben stehen und sich über Jahrzehnte kaum ändern. Nicht alles ist perfekt in der sogenannten Schulmedizin. Über die Jahrzehnte wurden viele Fehler begangen, und werden heute auch noch gemacht. Aber es besteht eine Bewegung im System. Die Lehren und Prinzipien Hahnemanns(Gründer der Homöopathie) sind die letzten 100 Jahre nahezu unverändert geblieben. Sie wurden lediglich in der Massenproduktion kommerzialisiert. Wenn dich bestimmte Heilverfahren interessieren, frage dich immer: Handelt es sich um eine dogmatische Lehre, gibt es einen "Priester" mit "Jüngern"oder besteht hier ein kritisches System das sich auch selbst hinterfragt.

Gleiches gilt für unser Lieblingsthema Corona. Kritische Auseinandersetzung ist wichtig, aber auch hier beherrscht Religion die Diskussionen. Die eingenommenen Positionen werden mit Vehemenz verteidigt ohne zu versuchen die andere Sichtweise zu verstehen, zu lernen und dem Kern der Wahrheit dadurch ein wenig näher zu rücken. "Das ist halt meine Meinung!(Glaube)" , ist der Leitspruch der Corona Priester. Meinungen haben in einer wissenschaftlichen Diskussion aber nichts verloren! Meinungen sollte man prinzipiell nicht haben, sie dienen nur dazu das Leben leichter zu machen 😉

Gerade in der Schulter Chirurgie hat sich in den letzten 10 Jahren die Denkweise drastisch geändert. Und trotzdem, nach all der Forschung streiten sich bei Kongressen die Experten über Punkt und Beistrich. Verschiedene Schulen und Lehrmeinungen prallen aneinander. Eigentlich wird nur in wenigen Fragen ein allgemeiner Konsens gefunden. Gerade das ist es, was Wissenschaft ausmacht, und was das Fach Medizin so interessant macht. Ich freue mich schon auf die nächsten Jahre!

#covid_19 #Covid19 #corona #drbezard #orthopädie #unfallchirurgie #schulterchirurgie #kniechirurgie #handchirurgie #schulterschmerzen #tulln #klosterneuburg #wien #Physiotherapie #schulterschmerz #shoulderpain
...

Nein... das sind keine lustigen Sommersprossen auf der Maske 😉 #knieprothese

Eine der häufigsten Fragen die mir als Unfallchirurg gestellt wird: "Was war deine schlimmste oder blutigste Operation? ."
Operationen sind aber oft weniger schlimm oder blutig als die meisten Menschen denken. Blutungen werden immer sofort gestillt und es wird auf ein sauberes Operations Gebiet geachtet. Der Rest ist Anatomie und Mechanik. Daran gewöhnt man sich und nichts daran ist mehr "schlimm".

Was wirklich belasten kann, sind die Geschichten und Emotionen vor und nach der Operation. Als Sportorthopäde bleiben mir zum Glück die harten Schicksale weitgehend erspart. Nur in der Unfallchirurgie gibt's es ein paar Fälle die sich ins Gehirn eingebrannt haben. Tumor Chirurgen haben hier wahrscheinlich das härteste Los.

Die Sommersprossen sind bei einer Knie Prothesen Operation entstanden. Bei Knie Prothesen arbeiten wir mit oszillierenden Sägen. Ihr kenn sie vielleicht aus dem Baumarkt 😉 Hier ist es fast unvermeidlich dass es ziemlich spritzen kann. Deshalb schützen wir uns mit geeigneten Maßnahmen. Habe ich Angst vor Infektionen mit HIV oder Hepatitis? ... Eigentlich nicht. Man ist es gewohnt und passt auf.

#drbezard #knieprothese #kniechirurgie #handchirurgie #schulterschmerzen #tulln #klosterneuburg #wien #Physiotherapie #schulterschmerz #shoulder #shoulderpain #impingement #schulter #rotatorenmanschette #physio #physiotherapy #instahealth #doktor #arthroskopy
...

Der schöne weiße Mantel! Mit so viel Blut hat dieser Oberarzt nicht gerechnet !!! ⠀
. ⠀
. ⠀
. ⠀
Sorry, ich muss euch enttäuschen die Uniform bleibt weiss. 🙈 ich wollte auch mal so einen einen Hook Titel ausprobieren 😉 🤙Wenn ihr wegen dem Titel geklickt habt schreibt #hooked in die Kommentare🙃. ⠀

Wenn ihr meinen Kanal trotz dieser bösartigen Täuschung supporten wollt würde es mich freuen wenn ihr Beiträge liked, kommentiert oder sogar speichert. Es muss nicht dieser sein😂😂 DANKE! !⠀
Als ich als Arzt begonnen habe, war für mich der weiße erste Arztkittel was ganz besonderes. Man wird schlagartig vom Student zum Arzt. Nur mit einem Kleidungsstück, ein seltsames Gefühl. ⠀

Jetzt bin ich froh wenn ich nicht mehr jeden Tag in das Weiss rein muss. Ich hasse umziehen. Ich mag keine uniform. Zudem hat der weiße Mantel heutzutage seinen Glamour verloren. Die mit Stolz getragene Berufskleidung wird zur einfachen Uniform, gleich wie der Heilkünstler zum Dienstleister mutiert. ⠀

Ich glaube das ist mittlerweile in vielen Berufen so. Wo früher Menschen mit Stolz ihren Beruf ausgeübt hat, wird heute der Arbeiter in optimierten Systemen auf die Dienstleistung reduziert. Nirgendwo so deutlich wie zB in der Pflege,....uns Ärzten geht es da noch richtig gut. ⠀

Geht es euch in eurem Beruf ähnlich....habt ihr das Gefühl, dass die Menschen die früher in euren Positionen gearbeitet haben mehr Achtung von den Kunden/Patienten , aber auch vom "System" erhalten haben?⠀
Waren die Menschen glücklicher in ihrer Arbeit weil die Bedingungen entspannter waren oder werden uns heute einfach zu viele Alternativen gezeigt.⠀

#Covid19 #corona #drbezard #orthopädie #unfallchirurgie #schulterchirurgie #kniechirurgie #handchirurgie #schulterschmerzen #tulln #klosterneuburg #wien #Physiotherapie #schulterschmerz #shoulder #shoulderpain #impingement #schulter #rotatorenmanschette #physio #physiotherapy #instahealth #doktor #arthroskopy
...

Gemeinsam zu einem besseren Lebensgefühl

Verstehen heißt zuhören – und nichts ersetzt
das persönliche Gespräch mit dem Arzt. 

Um meine Patienten kennenzulernen und die richten Diagnosen zu stellen nehme ich mir Zeit für deren Anliegen. Fragen kostet nichts, nehmen auch Sie Kontakt auf. Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Gemeinsam zu einem besseren Lebensgefühl

Verstehen heißt zuhören – und nichts ersetzt
das persönliche Gespräch mit dem Arzt. 

Um meine Patienten kennenzulernen und die richten Diagnosen zu stellen nehme ich mir Zeit für deren Anliegen. Fragen kostet nichts, nehmen auch Sie Kontakt auf. Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Gemeinsam zu einem besseren Lebensgefühl

Verstehen heißt zuhören – und nichts ersetzt das persönliche Gespräch mit dem Arzt. 

Um meine Patienten kennenzulernen und die richten Diagnosen zu stellen nehme ich mir Zeit für deren Anliegen. Fragen kostet nichts, nehmen auch Sie Kontakt auf. Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Kontakt

OA Dr. Georg C. Bézard
Privatklinik Währing
Kreuzgasse 17-19
1180 Wien

Telefon: +43 (0) 660 3737 936
E-Mail: office@drbezard.com
Internet: www.drbezard.com

Ordination nur nach Vereinbarung

Kontakt

OA Dr. Georg C. Bézard
Privatklinik Währing
Kreuzgasse 17-19
1180 Wien

Telefon: +43 (0) 660 3737 936
E-Mail: office@drbezard.com
Internet: www.drbezard.com

Ordination nur nach Vereinbarung